Gas- Hybridheizung

Nachhaltiger Energiemix

Eine Gas-Hybridheizung erweitert einen effizienten Gas-Brennwertkessel um einen erneuerbaren Energieträger wie Solar oder Wasser. Dieser Mix aus Bewährtem und Nachhaltigem bietet große Flexibilität und außerdem umfangreiche Fördermöglichkeiten, über die wir im folgenden informieren. 

Funktionsweise einer Gas-Hybridheizung

Kombination mehrerer Energieträger 

Gas-Hybridheizungen kombinieren eine Brennwertheizung mit einem regenerativen Wärmeerzeuger. Bei dem zweiten Wärmeerzeuger handelt es sich klassischerweise um eine Wärmepumpe oder Solarthermieanlage. Aus ökologischer Perspektive überzeugt besonders die zusätzliche Nutzung regenerativer Energien, wodurch Kohlendioxidemissionen deutlich reduziert werden. Gleichsam machen sich finanzielle Einsparungen bemerkbar, weil regenerative Energien frei zur Verfügung stehen und die Gas-Brennwertheizung erst genutzt wird, wenn die Ertrag aus den natürlichen Energiequellen nicht mehr ausreicht. 



Eine Gas-Hybridheizung leistet demnach einen großen Beitrag zum Klimaschutz und bietet gleichzeitig Unabhängigkeit von einzelnen Energieträgern und Energieversorgern.
Auf technischer Ebene sorgt eine hybridfähige Regelung mit wibutler dafür, dass die beiden einzelnen Wärmeerzeuger optimal miteinander kombiniert werden.

Förderung richtig nutzen

Einzelraumregelung mit wibutler

Die Förderung beschränkt sich dabei nicht nur die beiden neuen Wärmeerzeuger und deren Einbau und Installation, sondern erstreckt sich auch auf weitere Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Gebäudeautomation und Energiemanagementsysteme, sofern diese auch der Verbrauchs- und Betriebsoptimierung der geförderten Heizungsanlage dienen. 

Demzufolge sind neben der Smart Home Zentrale wibutler pro auch weitere Geräte zur Einzelraum- und Heizungsregelung förderfähig, sofern diese bei der geplanten Maßnahme vorab mit berücksichtigt werden. 

Wenn du unseren Förderantrag des FörderProfis aufstellst, schicken wir dir gerne Produktvorschläge, die zu deinem geplanten Projekt passen.

Produktbeispiele

Förderfähige wibutler-Komponenten

  • Smart Home Zentrale
  • Temperatur- und Klimasensoren
  • Fußbodenheizungsregler und -stellantriebe
  • Heizkörperthermostate
  • Fensterkontakte
  • Repeater

Anforderungen und Vorgaben

Das ist zu beachten

Durch die Kombination aus bewährter Heizungstechnik und regenerativer Energiequellen werden Gas- Hybridheizungen mit hohen Fördersummen von dem BAFA bezuschusst. Als Alternative zu Zuschüssen sind wahlweise auch Kredite möglich. 

Unabhängig davon fällt der Antrag grundsätzlich unter die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG). Diese vereint seit Januar 2021 alle Richtlinien in sich und definiert, wer antragsberechtigt ist und welche technischen Mindestvoraussetzungen alles erfüllt sein müssen, damit ein Anspruch auf Förderung besteht. 

Junger Mann mit Laptop

Antragsberechtigte

Personen

Zu den antragsberechtigten Privatpersonen zählen Eigentümer, Mieter oder Pächter eines Gebäudes, in dem die geplanten Maßnahmen umgesetzt werden sollen. Neben Privatpersonen sind auch Wohnungseigentümergemeinschaften, Freiberufler, Unternehmen, Kommunen, gemeinnützige Organisationen und Kirchen, Körperschaften und Anstalten öffentlichen Rechts sowie sonstige juristische Personen des Privatrechts zur Förderung berechtigt. 

Technische 

Mindestanforderungen

Die beiden einzelnen Wärmeerzeuger müssen über eine gemeinsame Steuerungs- und Regelungstechnik miteinander vernetzt werden. Zudem ist bei der Planung zu berücksichtigen, dass die regenerative Energiequelle überwiegend zur Wärmeversorgung genutzt wird und ihre thermische Leistung mindestens 25% der gesamten Gebäudeheizlast trägt. 

Für einen positiven Förderbescheid sind darüber hinaus weitere Nachweise zu erbringen, unter anderem Hinblick auf die Energieeffizienz. Dazu kommen Herstellernachweise zu den Kenndaten und Geräteeigenschaften, die Bestätigung für die Durchführung eines hydraulischen Abgleichs, Fachunternehmererklärung und weitere Dokumente. Bei Wohngebäuden muss  außerdem bereits ein Speicher installiert sein. Auch bei “Renewable Ready”-Gas-Brennwertheizungen ist eine Förderung an entsprechende Nachweise gebunden. 

Viessmann Vitodens Reihe

Sofern alle technischen Voraussetzungen erfüllt sind und auch die erforderlichen Nachweise erbracht werden, liegt der Fördersatz für Gas- Hybridheizungen bei 30%. Sollte eine bestehende Ölheizung ausgetauscht werden, lässt sich der Fördersatz sogar um zusätzliche zehn Prozentpunkte steigern. Wenn die Installation einer Gas-Hybridheizung darüber hinaus Teil eines individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP) ist, gewährt das BAFA den iSFP-Bonus in Höhe von weiteren fünf Prozent. Unter gewissen Voraussetzungen lassen sich die förderfähigen Kosten für eine Gas-Hybridheizung so auf 45% steigern. Dieser Fördersatz gilt dann nicht nur für die neuen Wärmeerzeuger, sondern auch für alle weiteren Geräte, die zur Betriebssicherheit und Effizienzsteigerung beitragen. 

Ablauf der Förderung

So einfach geht´s

Planst du eine Vorhaben, bei dem du dir die Fördersätze für Gas-Hybridheizung bzw. Renewable-Ready-Heizung mit effizienter wibutler-Steuerung nicht entgehen lassen möchtest? Dann verschwende gar nicht erst deine wertvolle Zeit mit lästigen Papierkram, sondern lass sich den FörderProfi darum kümmern. In wenigen Minuten kannst du den deinen Förderanspruch prüfen. Dafür musst du nur ein paar wenige Angaben haben und erhältst direkt im Anschluss eine Rückmeldung zu deinem Förderanspruch. 

Wenn du dann wünscht, dass sich der Förderprofi um dein Vorhaben kümmert, kannst du ihn anschließend dazu bevollmächtigen. Dieser reicht daraufhin deinen Antrag bei der zuständigen Förderstelle ein. Daraufhin kannst du dem Förderprofi innerhalb der angegebenen Frist die unterschriebene Vollmacht und das vollständige Angebot deines Fachpartners für die neue Wärmepumpe und allen dazugehörigen wibutler-Komponenten zusenden. Mit Abschluss der Arbeiten stellen wir gemeinsam mit Ihnen die nötigen Unterlagen und Nachweise zusammen. Auch um alles andere kümmern wir uns. Sie müssen sich nicht mit Fristen oder Absprachen herumschlagen. Der FörderProfi begleitet Sie zuverlässig bis zur Auszahlung der Fördermittel.

Schritt für Schritt zur Förderung:

  • Anspruch auf Fördermittel ermitteln
  • Auftrag erteilen
  • Vollmacht und Heizungsangebot inkl. wibutler-Komponenten und weiterer Arbeiten einreichen
  • Geplante Maßnahmen umsetzen
  • Unterlagen gemeinsam mit FörderProfi zusammenstellen
  • Auf Auszahlung warten

Die Viessmann Förder-Garantie

Manchmal mahlen die Mühlen der Bürokratie langsam. Möchtest du nicht lange warten, sondern direkt nach Umsetzung der Maßnahmen anfangen? Dank der Viessmann Förder-Garantie ist das kein Problem. Wenn du den FörderProfi zur Anschaffung einer Viessmann Hybridheizung mit wibutler, erhältst du deine Fördersumme auch dann, wenn dein Förderantrag wider Erwarten zurückgewiesen werden sollte.